Preise

Mit welchen Kosten kann man für eine Stripshow rechnen? Die Preise sind sehr unterschiedlich und können je nach Bundesland variieren. Berlin ist mit 149 Euro am günstigsten und in Bayern ist es am teuersten mit 219 Euro. In Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Preis für eine Show ab 189 Euro fast gleich. Brandenburg ist mit einem Preis von 159 Euro das zweit günstigste Bundesland. Danach folgt Nordrhein-Westfalen mit ab 169 Euro. Für 199 Euro bekommen Sie einen Striptease in Schleswig-Holstein und in Bremen sowie in Mecklenburg-Vorpommern. Die zweit teuersten Bundesländer sind Baden Württemberg und Saarland mit 209 Euro.

Warum sind die Preise für einen Striptease so unterschiedlich? In der Regel sind die Kosten bei einer Agentur für einen Stripper oder eine Stripperin fast immer gleich oder weichen um 10-20 Euro ab. Jedoch sollten Sie immer daran denken, dass Sie bei einem höheren Preis auch meistens bessere Akteure und dementsprechend auch eine bessere Stripshow geboten bekommen. Die Preise für einen Stripper oder einer Stripperin sind pro Bundesland auch wegen der dortigen Lebenshaltungskosten sehr unterschiedlich.

Welche zusätzlichen Kosten können für eine Stripperin oder einen Stripper hinzukommen? Eine Stripshow ab einem Preis von 149 Euro beinhaltet immer 50 km Hinweg und 50 km Rückweg. Zusätzliche Kilometer werden mit 20 Cent pro Kilometer berechnet. Ebenso können für einen Stripper oder eine Stripperin für dasselbe Geschlecht sowie für Weiberfastnacht, Weihnachten und Silvester einige Mehrkosten anfallen. Sollten Sie keine Musikanlage vor Ort haben und der Künstler bringt diese mit, können ebenfalls zusätzliche Kosten berechnet werden. Die jeweilige Gage wird vor Ort bei dem Akteur in bar bezahlt.